Xtrans Software Transport Logistik

Lager

Mit Hilfe des Softwaremoduls „Lager“ lassen sich klassische Kommissions-, respektive Umschlagslager, so wie auch typische Handelslager abbilden. Bei einem Kommissionslager nimmt das Transportunternehmen die Ware von verschiedenen Kunden ans Lager, verwaltet diese für sie und stellt die anfallenden Dienstleistungen für die Kommissionierung und die Lagerung in Rechnung. Die Abrechnung kann dabei nach Lagerdauer, Lagerdurchschnitt, Höchstbestand oder Endbestand erfolgen. Im Unterschied dazu ein klassisches Handelslager, wo der Händler gleichzeitig sein eigenes Lager bewirtschaftet und sich selbst folglich keine Rechnung stellen muss. Das Softwaremodul ermöglicht das Handling nach gängigen Verfahren, wie beispielsweise „First in first out (FIFO)“, „Last in first out (LIFO)“ oder „First expired first out (FEFO)“, welche wahlweise pro Artikel definierbar sind.

Mehr Informationen...