Xmatik Unternehmen

Unternehmen

Die Xmatik AG wurde im Jahr 2002 mit der Idee, moderne und anwenderfreundliche Softwarelösungen zu entwickeln, von den beiden Herren Alfons und Fabian Hollenstein, Vater und Sohn, gegründet. Das Unternehmen, welches sich nach wie vor zu 100% in Familienbesitz befindet, hat sich mit seinen lösungsorientierten Produkten seit Anbeginn auf die Branche „Transport und Logistik“ spezialisiert. Ursprünglich mit dem umfangreichen Softwarepaket "Xtrans" gestartet, beinhaltet das Portfolio heute insgesamt vier selbst entwickelte Softwareprodukte sowie zahlreiche Hardwarekomponenten. Dabei wurde ein spezielles Augenmerk darauf gelegt, dass die einzelnen Softwarelösungen sowohl eigenständig als auch in kombinierter Form und zwar gänzlich ohne Schnittstellen eingesetzt werden können.

Digitaler Tachograph als Meilenstein


Mit der Einführung des digitalen Tachographen im Mai 2006 in der Europäischen Union und im Januar 2007 in der Schweiz und der hierfür eigens entwickelten Softwarelösung "Xtacho" erfuhr das Unternehmen einen regelrechten Aufschwung. Die "gesetzliche Grundlage", welche ein regelmässiges Archivieren, Auswerten und Kontrollieren der Tachodaten vorschreibt, kam der Xmatik AG hier ganz klar und unverblümt zu gute. Das kontinuierliche Wachstum in den darauffolgenden Jahren wurde dazu genutzt, um weitere nützliche und erstmals auch branchenunabhängige Softwarelösungen zu realisieren. Das Angebot an selbst entwickelten Softwarepaketen wurde bald darauf durch die beiden Produkte "Xtime" und "Xmobile", welche ungefähr zeitgleich in den Jahren 2008 und 2009 entstanden sind, abgerundet.

Entwicklung eigener Hardware


Mitte 2010 hat die Xmatik AG zudem den Einstieg in die Entwicklung eigener Hardwarekomponenten gewagt. Als ausschlaggebenden Beweggrund für diesen nicht ganz risikofreien Schritt kann das Bedürfnis nach flexiblen, an die Kundenwünsche anpassbaren Hardwaremodulen vorgebracht werden. Als erstes Produkt wurde dabei die "Blackbox IFCS" für eine exakte und vor allem unterbruchsfreie Lokalisierung (GPS-Ortung) von Fahrzeugen sowie anderen beweglichen Objekten als Ergänzung zur Softwarelösung "Xmobile" realisiert. Liefen die mobilen Softwarekomponenten der beiden Produkte "Xtime" und "Xmobile" anfänglich nur unter Windows Mobile 6.5, wurde im Jahr 2012 ein komplett neuer Weg eingeschlagen und die Weiterentwicklung der sogenannten "Apps" unter dem Betriebssystem Android initialisiert.

Die langjährige Erfahrung des gesamten Entwicklungsteams in der Erstellung von Anwenderapplikationen zeigt sich heute insbesondere in der benutzerfreundlichen Gestaltung und dem selbsterklärenden Bedienungskonzept sämtlicher Programmpakete. Die kundennahe und bedürfnisgerechte Weiterentwicklung unserer Anwendungen gewährleistet unseren Kunden moderne und zukunftsorientierte Lösungen und bietet somit eine hohe Sicherheit für die getätigten Investitionen.

Firmenbroschüre


Sonderbeilage_Cover Einen kompakten Überblick über die Xmatik AG und ihre Produkte sowie einen aufschlussreichen Anwenderbericht findet man in der Firmenbroschüre, die anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Xmatik AG im September 2012 aufbereitet und veröffentlicht wurde. Diese steht sowohl als PDF-Version, auf dieser Seite weiter unten, als auch in gedruckter Form zur Verfügung. Falls Sie eine gedruckte Ausgabe in den Händen halten möchten, senden wir Ihnen sehr gern kostenlos eine zu. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich über die Kontaktmöglichkeiten an uns.

Als PDF-Version lässt sich die Broschüre in zwei Ausführungen herunterladen:

PDF-Version (4.9 MB)

PDF-Flash-Version (7.9 MB, nur mit Adobe Flash Player)